Inspirationen - Worte streicheln die Seele


Es ist notwendig,
das Herz mit Liebe zu füllen,
den Kopf mit Weisheit,
und die Hände in dienendem Tun zu regen
Sai Baba 

 

  

 

WEIL DU EINMALIG BIST
Nimm dich an.
Sei du der, der du bist.
Erst dann fängst du an, zu werden, was du sein möchtest.
Versteh deine Schwächen,
erst dann kannst du mit ihnen arbeiten und sie zu deinen Stärken verwandeln.
Setz deine Stärken so ein, daß du noch zerbrechlich bleibst,
und niemand unnötig abschreckst.
Achte auf deine Unsicherheiten, sie öffnen dir Wege ins neue Land.
Auch deine Schmerzen und Ängste sind ganz deine eigenen.
Niemand erlebt sie so wie du.
Doch durch sie wirst du verstehen, warum andere so leiden.
In deinen Schmerzen und Ängsten sind Möglichkeiten und Angebote,
die Tiefe des Lebens zu begreifen.
Du lebst nicht allein.
Sprachlos leiden viele um dich
und wünschen sich sehnlichst die Stimme eines Menschen,
der sich selbst entdeckt hat
und etwas versteht von den Zusammenhängen
zwischen Leiden und Wachsen.
Geh in deine Schmerzen und Ängste.
Wenn du sie verstehst, bist du andern ein Stück näher.
Niemand hat deine Fingerabdrücke.
Niemand hat deine Stimme.
Niemand sagt so "ich liebe dich" wie du.
Niemand glaubt wie du.
Niemand denkt ans Sterben wie du.
Niemand hat deine Geschichte.
Niemand spürt die gleiche Trauer,
das gleiche Glück , wie du.
Niemand ist wie du.
Niemand in deinem Land,
auf deinem Kontinent,
auf dem dritten Planeten dieses Sonnensystems,
in der Galaxie,
die wir die Milchstraße nennen.
Niemand,
weil du einmalig bist.
Ulrich Schaffer

 

 

 

 

Echte Begegnung

Ich möchte dich lieben, ohne dich einzuengen,
dich wertschätzen, ohne dich zu bewerten,
dich ernst nehmen, ohne dich auf etwas festzulegen,
zu dir kommen, ohne mich dir aufzudrängen,
dich einladen, ohne Forderungen an dich zu stellen,
Dir etwas schenken,
ohne Erwartungen daran zu knüpfen,
von dir Abschied nehmen,
ohne Wesentliches versäumt zu haben,
dir meine Gefühle mitteilen,
ohne dich für sie verantwortlich zu machen,
dich informieren, ohne dich zu belehren,
dir helfen, ohne dich zu beleidigen,
mich um dich kümmern,
ohne dich verändern zu wollen,
mich an dir freuen, so wie du bist.
Wenn ich von dir das gleiche bekommen kann,
dann können wir uns wirklich begegnen
und uns gegenseitig bereichern.

-Wandspruch in einem englischen Souvenirladen-


Es gibt nur eine Religion, die Religion der LIEBE.
Es gibt nur eine Kaste, die Kaste der MENSCHLICHKEIT.
Es gibt nur eine Sprache, die Sprache des HERZENS.
Es gibt nur einen GOTT, er ist ALLGEGENWÄRTIG.
Sai Baba  

 

 

 

 Laß Dich nicht unterkriegen
Bekommst Du Schläge ins Gesicht
dann nimm sie hin und weine nicht.
Du kannst kaum denken, bist gehetzt
Du wirst gescholten und verletzt,
man ruft zur Ordnung ständig Dich
und denkt dabei doch nur an sich.
Man sagt Dir stets, du machst es schlecht
sagt selten mal: Du hattest recht,
gibt Dir und andern zu versteh’n:
so kanns mit Dir nicht weitergehn.
Dir wird mit einem Schlage klar,
daß etwas nicht in Ordnung war.
Liegts nur an Dir, an Deinem Geist
daß Du nun nicht mehr weiter weißt?
Denkst Du, die Zeit wird’s besser formen
wenn richtest Du Dich nach den Normen?
Laß die andren schimpfen, schelten
sie werden’s Dir doch nie vergelten.
Geh Deinen Weg, tu’s so wie immer
denn ändern werden die sich nimmer,
sei fleißig, strebsam, schaffe viel
denn schließlich hast Du doch ein Ziel.
Wenn and’re auch im Wege steh’n
mußt Du den Weg alleine geh’n.
 

Vielen Dank an Heiner Dustmann
für das Gedicht

 


Auf der Suche nach dem Lebenssinn

Du bist berufen
etwas zu tun oder zu sein,
wofür kein anderer berufen ist.
Du hast einen Platz
in Gottes Plan auf Gottes Erde,
den kein anderer hat.
Ob Du reich oder arm bist,
verachtet oder geehrt wirst,
Gott kennt Dich und
ruft Dich bei Deinem Namen!

John Henry Newman
 


Lebt einfach,
reduziert eure Wünsche.
Das ist der Weg zum Glücklichsein


Erinnerung an Stille

Etwas klingt in mir
In meiner Stille
Du
Ewig bekannt
Unendlichkeit im Jetzt
Du bist es
Was in mir ist
Liebe, Vertrautheit, Eins Sein
Seit Ewigkeit
Verloren geglaubte
Seelenerinnerung
An Dich
Dämmert langsam herauf
In meine Stille

Der Schlüssel zum Herzen eines Menschen
ist niemals unsere Klugheit,
sondern immer unsere Liebe.

Seelen
Wenn ich an dich denke,
dein Sein als meines fühle,
dann betrete ich eine andere Welt,
in der vollkommene Stille herrscht,
dort ist alles anders.
Ich fühle diese vollkommene Ruhe in
die alles zu sein scheint,
Grenzen verwischen sich
und Raum und Zeit werden bedeutungslos.
Vertrauen und
Vertraut sein,
das Geborgenheit bedeutet,
aber auch Gewissheit,
daraus erwächst innerer Frieden.
Du hattest Recht,
getrennt sind wir wohl nie,
waren es wohl noch niemals
auch als wir voneinander noch nicht wussten.
Zufriedenheit?
Wunschlosigkeit?
Vollkommenes Glück?
Wir haben dafür keine Worte
ES
zu beschreiben.

 

Wer die anderen neben sich klein macht,
ist nie groß.

Johann Seume, 1763 - 1810, dt. Schriftsteller

 

Seelenliebe
Seelenliebe
ist ein Geschenk.
Sie ist unerklärlich,
absichtslos,
bedingungslos.
Seelenliebe
braucht keine Worte
oder Gedanken,
sie ist außerhalb
von Raum und Zeit.
Seelenliebe
ist Stille
ist Frieden
ist Heilung
ist unendliches Glück.

 

 

LIEBE IST
Die Essenz des Universums
Dein Wahres Sein

 



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!